Scorpions: Eine Band aus Köln schreibt Geschichte

Scorpions: Eine Band aus Köln schreibt Geschichte

Die Scorpions sind eine deutsche Rockband aus Hannover. Die Band wurde bereits 1965 gegründet und hatte Ihre besten Zeiten zwischen 1978 und 1992.

Die beiden Gitarristen und Sänger Rudolf Schenker und Klaus Meine, spielen bereits seit 1969 gemeinsam in der Band, seit Klaus Meine in diesem Jahr zu den Scorpions hinzustieß. Rudolf Schenker gehörte gar zu den Gründungsmitgliedern und ist bis heute ein aktiver Teil der Band.

Mit Hits wie „Rock you Like a Hurricane“, „Big City Nights”, “Still Loving You”, “Send me an Angel” oder “Wind of Change” wurden die Scorpions in der Folge weltbekannt.

Seit ihrem Bestehen konnten die Scorpions über 100 Millionen Tonträger verkaufen und gehören somit zu den erfolgreichsten deutschen Bands und stellt eine der am längsten existierenden Bands überhaupt dar.

Bereits 2009 wurden die Scorpions mit dem Echo für Ihr Lebenswerk ausgezeichnet und erhielten 2010 Ihren eigenen Stern samt Ihrer Handabdrücke auf dem Rockwalk in L.A. Sogar eine Straße in Leganes, einem Vorort von Madrid wurde 2001 nach den Scorpions benannt.

Die Band absolvierte seit ihrem Bestehen 24 Tourneen. Insgesamt spielten die Scorpions etwa zwischen 3000 und 5000 Konzerten in über 80 Ländern und erhalten dafür nach einem Bericht des „Spiegel“ aus dem Jahr 2008 etwa 250 000 Euro pro Auftritt.

Insgesamt veröffentlichten die Scorpions bislang 18 Studioalben, von denen „Return to Forever“ aus dem Jahr 2015 das bislang Letzte darstellt. 6 Livealben sowie etliche Singles und Musikvideos runden das Schaffenswerk der Band ab.

Im Jahr 2017, startete die Band mit Ihrer „Crazy World Tour 2017“ eine ausgedehnte Tournee rund um die Welt. Dabei spielten die Scorpions sowohl auf Festivals wie dem Rock Festival in Schweden als auch Shows wie im Amphitheater von Nîmes in Frankreich. Im September 2017 startete direkt eine Tour durch Nordamerika als Special Guest von Megadeth. Allerdings musste die Band alle Konzerte ab Oktober absagen, da Sänger Klaus Meine an einer Kehlkopfentzündung litt.

Im Anschluss daran waren die Scorpions direkt wieder in Russland und Skandinavien unterwegs, bevor eine Reihe von Konzerten in Osteuropa, mit einem Abschlusskonzert in Danzig, das Jahr 2017 auch für die Band schließlich beendeten.

Doch die Pause der Scorpions dauert selbstverständlich nicht lange an, denn bereits seit März 2018 wird die Tournee mit Konzerten in Frankreich, Spanien und auch in Deutschland fortgesetzt.